© 2014 RED EYES SWORD Project © TAKAHIRO & Tetsuya Tashiro / SQUARE ENIX All Rights Reserved

Der VoD-Anbieter Netflix gab durch einen Eintrag auf ihrer Website bekannt, dass in wenigen Wochen drei Anime aus dem Programm genommen werden.

Es geht hierbei um Akame Ga Kill, Kill la Kill und Black Bullet, die bis zum 31. August auf Netflix gestreamt werden können. Alle drei sind auf WAKANIM verfügbar. Akame Ga Kill und Kill la Kill gibt es auch bei Prime Video.

Weitere Netflix Themen:

Netflix: Drei weitere Anime stehen zum Abruf bereit

Um ein Schnurrhaar: Auf Deutsch bei Netflix

Baki: Neue Folgen auf Deutsch bei Netflix

Akame Ga Kill

Um sein leidendes Dorf zu retten, begibt sich Tatsumi auf eine lange Reise. In der Hauptstadt angekommen, muss er schnell lernen, dass sich hier jeder selbst der Nächste ist. Betrogen und ausgeraubt, landet er auf der Straße.

© 2014 RED EYES SWORD Project © TAKAHIRO & Tetsuya Tashiro / SQUARE ENIX All Rights Reserved

Kill la Kill

Eine verdächtige Stadt, eine verdächtige Schule eine klare Sache für Ryuko Matoi, als sie neu an die Honnouji-Akademie kommt. Mit der Hälfte einer roten Schere im Gepäck will sie hier nach dem Träger der anderen Hälfte suchen, der ihren Vater auf dem Gewissen hat.

© TRIGGER, Kazuki Nakashima/Kill la Kill Partnership

Black Bullet

Nach dem Ausbruch des zerstörerischen Gastrea Virus ist die Menschheit fast vernichtet und lebt zur Mehrheit hinter riesigen Monolithen aus Baranium. Trotzdem kommt es innerhalb der Barriere immer wieder zu Ausbrüchen.

© Shiden Kanzaki/PUBLISHED BY KADOKAWA CORPORATION ASCII MEDIA WORKS/BLACK BULLET COMMITTEE