Naruto Autor Misashi Kishimoto wurde der neue Autor der weiteren Boruto Kapitel. Dies wurde heute morgen auf Twitter bekannt gegeben.

Kishimoto wird ab Kapitel 52, das am 21. November im V-Jump erscheint,
wieder als Autor tätig sein. Der berühmte Naruto Autor war vorher schon bereits am Boruto-Manga beteiligt, aber als ein Vorgesetzter. Ukyo Kodachi war der Schriftsteller und Mikio Ikemoto der Illustrator. Ab nun wird Kishimoto verantwortlich für die Storyboards des Mangas sein. Kodachi wird die Serie verlassen und Ikemoto bleibt weiterhin der Hauptzeichner des Mangas.

Über Boruto

Der Anime Boruto: Naruto Next Generations erzählt von den Ereignissen, die sich nach dem Manga und Anime von Naruto Shippuden zugetragen haben. Da Naruto Uzumaki bereits die Position des siebten Hokage hat, verfolgt der Anime die Geschichte seines Sohnes Boruto, der versucht, seine Ausbildung zum Ninja abzuschließen, und sich Gefahren stellt, die Konoha gefährden.

Borutos Team besteht aus Sarada Uchiha, der Tochter des alten Rivalen seines Vaters, Sasuke, und Mitsuki, dem künstlichen Sohn des alten Bösewichts Orochimaru und ihm selbst. Im Gegensatz zu dem, was in ihrer Jugend zwischen Naruto und Sasuke passiert ist, haben Boruto und Sarada genau wie Mitsuki eine gute Beziehung. Das Team wird von Konohamaru Sarutobi geführt, einem der vertrauenswürdigsten Männer des Siebten Hokage.

Die Geschichte handelt direkt von Konohas Schicksal, wobei der Anime in der Zukunft beginnt, bei der Boruto bereits einen Kampf gegen einen Feind erlebt hat, der nur als Kawaki bekannt ist. Beide haben das Karma-Siegel, das dem Träger große Kraft verleiht.

In Deutschland

2016 erschien die Reihe im Shonen Jump und seit 2019 im V-Jump und publizierte bislang 12 Bände. Hierzulande ist die Reihe bei Carlsen erhältlich.

Der Anime entsteht im Studio Pierrot unter der Regie von Noriyuki Abe und läuft seit 2017 in Japan. Hierzulande ist die Serie bei Crunchyroll verfügbar.

Von: AnimeJunkie überarbeitet.